Zum Hauptinhalt springen

Inhouse-Fortbildung in Seminarform

Alle Seminare können Sie bei uns auch als Inhouse-Fortbildung buchen, die direkt auf Sie und Ihre Einrichtung zugeschnitten werden.

Sie können uns zu fast jedem Thema in der systemischen Landschaft anfragen – wir werden uns bemühen, Ihr Thema möglich zu machen. Und wenn das mal nicht möglich sein sollte, versuchen wir Ihnen eine gute Alternative zu bieten oder Kooperationspartner einzubinden! Wichtig ist uns, dass Sie wissen, dass wir gerne zu Ihnen kommen, damit Ihre Mitarbeiter*innen Ressourcen und Zeit sparen können!

Lassen Sie sich inspirieren – den Rest machen wir für Sie!

Diese kleine Ideensammlung zeigt Ihnen, was wir in unseren Seminaren alles so tun - ganz kurz und nur beispielhaft:

Im Lachen liegen Lösungen

Humor ist eine wundervolle Ressource. Behutsam und gezielt in der Erziehungshilfe, der Jugendsozialarbeit oder in der Beratung eingesetzt, kann Humor als Handlungselement neue Perspektiven eröffnen, Prozesse in Bewegung bringen, Blockaden und Stillstände auflösen.
Die Teilnehmer*innen lernen unterschiedliche Methoden und werden dadurch ermutigt, gezielt Humor in ihre tägliche Arbeit mit einzubeziehen.

Resilienzfaktoren für Kinder, Familien und Teams

Im Seminar werden neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung in Handlungskonzepte umgesetzt. Die Teilnehmer* innen erhalten die Möglichkeit, mit systemischen Methoden im Kontext der eigenen Praxis zu experimentieren.

Hilfe- und Erziehungsplanung „auf systemisch“ – Wächst das Gras doch schneller, wenn wir dran ziehen?

Die Teilnehmer*innen reflektieren ihre eigenen Erziehungs-/Hilfeplanungsprozesse und bekommen Ideen und Impulse, wie sie diese möglichst so gestalten, dass Entwicklung ermöglicht wird und Veränderungen sichtbar werden.

U20 – Wir sind Helden! Systemisches Arbeiten mit Jugendlichen

Im Seminar werden Kenntnisse systemischen Arbeitens im Kontext der Arbeit mit Eltern und Familien vermittelt. Durch ressourcenorientierte Beschäftigung mit Familienbiografien werden Familien aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, um neue Sichtweisen und Lösungsperspektiven zu entdecken und zu entwickeln. Darauf aufbauend werden systemische Konzepte und Methoden für den beruflichen Alltag in der Arbeit mit Eltern und Familien vorgestellt, erfahrbar gemacht und eingeübt.

Den Kindern zuliebe – Interkulturelle Elternarbeit in Schule, Kindergarten & Einrichtungen der Erziehungshilfe

Die Teilnehmer*innen stärken ihre offene Haltung gegenüber Eltern aus anderen Kulturen. Sie lernen achtsam zu fragen, um Interpretationen und Selbst- sowie Fremdkonzepte zu erfahren und sie entwickeln Ideen, die ihr professionelles Erziehungshandeln mit Eltern aus sprachlich und kulturell „anderen“  Kontexten ergänzt und weiterentwickelt.
Vielfältige Lösungs- und Interventionsmöglichkeiten lassen Vielfalt als Stärke für alle Beteiligten erlebbar werden.

Verflixte Konflikte – Perspektivenwechsel und achtsamer Umgang mit Unterschieden

Im Seminar werden Formen und Funktionen von Konflikten untersucht und Möglichkeiten erarbeitet, wie konstruktive und lösungsorientierte Konfliktgespräche gelingen können. Aufbauend auf den Ergebnissen systemischer Konfliktforschung gewinnen die Teilnehmer*innen in vielfältigen Rollenspielen und Übungen Handlungssicherheit in Entscheidungs- und Konfliktsituationen.

Haben Sie eine eigene Vorstellung und möchten wissen, ob wir dazu ein Seminar anbieten können? Rufen Sie uns einfach an und sprechen Sie mit uns über Ihre Ideen!