Zum Hauptinhalt springen

Kooperation FoBiS - ISTUP

Weiterbildung in systemischer Supervision 2022 (SG) ab Dezember 2022

1 - jährige Aufbau-Weiterbildung bei unserem Kooperationspartner ISTUP

  • Die Weiterbildung ist als Aufbaumodul konzipiert und führt als solches zur Zertifizierung durch die systemische Gesellschaft.
    In diesem Fall gilt eine abgeschlossene Weiterbildung in systemischer Beratung als Grundvoraussetzung.
  • Die Weiterbildung kann auch mit der Institutsbescheinigung abgeschlossen werden.
    In diesem Fall ist die Weiterbildung in systemischer Beratung keine Voraussetzung. Vorkenntnisse in systemischer Theorie und Praxis sind erforderlich.

Curriculum und Terminplan

Anfragen und Anmeldungen direkt bei ISTUP unter office@istup-ffm.de  

Aufbau-Weiterbildung Systemische Supervision

Systemische Supervision stellt die kontinuierliche Reflexion des eigenen professionellen Handelns in den Fokus. Dabei kann es um die Reflexion der Fallarbeit in Teams, Gruppen oder alleine gehen, sowie um die Reflexion der Zusammenarbeit im Team. Formate dafür sind Fall-, Team-, Gruppen- und Einzel-Supervision.
Die Weiterbildung in systemischer Supervision soll Sie dafür rüsten Teams, Gruppen und Einzelne bei dieser Reflexion zu begleiten und zu unterstützen.
Inhaltlich stehen dafür im Mittelpunkt der Weiterbildung die Grundlagen systemischen Arbeitens im Kontext systemischer Supervision, Grundprinzipien und Methoden systemischer Supervision sowie die Reflexion der eigenen Person.